DSCF4188 01

Die St. Hedwigs-Kirche (geweiht 1773) war der erste katholische Kirchenbau nach der Reformation in Berlin. Friedrich der Große hatte Bauform und Ort, das Forum Fridericianum, vorgegeben. Bauliche Schäden und der Wunsch nach einer Neuordnung des liturgischen Raumes waren 2013 der Grund für einen Architektenwettbewerb. Der Siegerentwurf stammt vom Architekturbüro Sichau& Walter Architekten GmbH und Leo Zogmayer.

Zur Vorbereitung der Sanierungs- und Umbauarbeiten ist die Kathedrale derzeit gesperrt und nicht öffentlich zugänglich. Über die Baustelle führt uns Architekt Dr.-Ing. Jan Krieger, der als Vertreter des Erzbistums Berlins die Baustelle koordiniert und die aktuell anstehenden Sanierungsmaßnahmen erläutern wird.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 begrenzt.

Nach dem Rundgang gemeinsamer Lunch oder Kaffee. (optional u. auf eigene Kosten)

AIV auf dem Bau: St. Hedwigs-Kathedrale
Montag, 18.11.2019, 13:00 Uhr

Treffpunkt: Eingang zur Sakristei (Hof am Kathedralforum), Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117Berlin

Anmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

download pdf

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen