DSC 0662

Plastik und Grafik: Jo Schöpfer
Einführung: Dr. Dorothée Bauerle-Willert

AIV zu Berlin
Bleibtreustrasse 33
10707 Berlin
www.aiv-berlin.de

Abb.:  »Unit bleu«, 2012, Aluminium, 180x124x3 cm
Copyright: Jo Schöpfer / VG Bild Kunst Bonn
Foto: Paul Schöpfer

 

 

AIV NJ 2019 4

Der Neujahrsempfang des AIV wurde begleitet von der Vernissage „Pläne und Zeichnungen vom Wettbewerb Groß-Berlin“ aus dem Architekturmuseum der TU Berlin. Markus Tubbesing (AIV) erklärte den Anlass dieser Ausstellung: 1910 sollte über einen Wettbewerb Lösungen für die rasch wachsende Stadt aufgezeigt werden – heute wie damals aktuell. 2020 werden verschiedene Ausstellungen, an denen sich auch der AIV beteiligt, an die Entstehung von Berlin erinnern. Markus Tubbessing stellte dazu sein Buch „Wettbewerb Groß-Berlin. Berlin 2020 – 100 Jahre Groß Berlin“ vor. Der Wettbewerb vor 100 Jahren gab Stoff für viele anregende Gespräche, die an diesem Abend geführt wurden.

Die Ausstellung ist bis zum 14.06.2019 Montags bis Donnerstags in der Zeit von 9 - 14 Uhr (und nach Vereinbarung) in den Räumen des AIV, Bleibtreustraße 33 (am Ku'damm), zu sehen.

AIV NJ 2019 3AIV NJ 2019 35

AIV T 33

Der AIV präsentiert den Fotografen Wolfgang Bittner. Die Ausstellung dokumentiert durch Zusammenstellung von Bildpaaren. Die Werkschau ist bis zum 11.01.2019 Montags bis Donnerstags in der Zeit von 9 - 14 Uhr (und nach Vereinbarung) in den Räumen des AIV, Bleibtreustraße 33 (am Ku'damm), zu sehen.

AIV T 2

AIV T 4

Yoga

Die Werkschau ist bis zum 24.08.2018 Montags bis Donnerstags in der Zeit von 9 - 14 Uhr (und nach Vereinbarung) in den Räumen des AIV, Bleibtreustraße 33 (am Ku'damm), zu sehen.

Zur Homepage der Künstlerin Franziska Beilfuss geht es hier.

Schild kl

Es freut uns, zum Terrassenfest eine Ausstellung der Edelstahlskulpturen von Herrn Jan Köthe ankündigen zu können. Seit über zwanzig Jahren arbeitet Jan Köthe mit Edelstahl für seine Kunst. Daraus entstanden eine Vielzahl freistehender Plastiken und Skulpturen, die spannende Dialoge zwischen Werkstoff und Intention hervorrufen. Als Bildhauer erschafft und nutzt er den Gegensatz zwischen der Kälte und Starrheit von Stahl und organischen Formen. Bei der Vernissage werden Plastiken und Skulpturen gezeigt, deren starre Materialität mit der organischen Formgebung kontrastiert.

JanKoethe Humboldt Universitat LichthofJanKoethe Galerie G18

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen